Vorsicht… Schneetransporte!


Wenn der Winter Einzug hält, bedeutet das für viele Kinderfahrzeuge: Winterpause. Gerade für Kinderelektrofahrzeuge sind die Witterungsbedingungen der dunklen Jahreszeit wahres Gift. Und so gibt es eine monatelange Auszeit.

 

Nicht so für einen erprobten und robusten Trettraktor.

 

Denn der kann einiges aushalten. Und nicht nur das. Er kann auch richtig sinnvoll eingesetzt und ins winterliche Spiel eingebunden werden.

 

Von glücklichen Kids,  die über einen Trecker mit Anhänger verfügen, können zum Beispiel Schneetransporte durchgeführt werden. Dabei ist es egal, ob der „Abraum“ vom Schneeschippen hinters Haus verfrachtet werden soll, oder ob das „Baumaterial“ für den Schneemann oder gar das eigene kleine Iglu zur „Baustelle“ gefahren werden muss.

 

So eine richtige Organisation solcher Projekte bringt viel mehr Spaß als wenn alles „von Hand“ gemacht wird. Außerdem bekommt Junior so Einblicke in die logistischen Abläufe, die hinter solchen Unternehmungen stecken.

 

Richtig professionell wird es, wenn der Kindertraktor sogar über eigene Schneeketten verfügt. Diese gibt es im Zubehör und im realen Einsatz haben sie dann ihren wirklich großen Auftritt. Und so wird aus dem Ganzen dann auch ein Schuh. Denn so ein Kindertrecker gehört ins Freie, er braucht Bewegung und möchte gefahren und ausgepowert werden. Und somit hat er einige „Bedürfnisse“, die sich mit denen des kleinen Traktorfahrers auf wunderbare Weise decken.

 

Dieser, entsprechend warm angezogen, kann so auch im Winter viele tolle Stunden an der frischen Luft verbringen, und zwar mit jeder Menge Abwechslung. Denn der Kinder-Traktor lässt sich in jedes Szenario einbinden. Wenn die Schneebahn mit diesem eingeebnet wurde, können die Kids dann zum Beispiel auch schnell zum Schlitten wechseln. Und nach der Zeit auf der Piste wird der Schlitten dann mit der „Zugmaschine“ in die Garage gezogen.

 

Ach ja, um die Piste einzuebnen, Wege frei zu machen oder das Baumaterial für die unterschiedlichen Projekte zusammen zu schieben etc. eignet sich natürlich jeder Frontlader. Für die wahren Profis gibt es aber auch einen richtigen Planierschild. Dieser lässt sich natürlich nicht nur im Sommer, sondern auch in der winterlich-weißen Pracht optimal einsetzen. Nicht nur, aber auch als Schneeschieber findet dieser ein großartiges Betätigungsfeld.

 

Lust auf weitere Ideen?

 

Nun, dann raus ins Freie mit den Kids, rauf auf den Trecker und einfach loslegen… die Ideen kommen naturgemäß beim „machen“ ganz von alleine… viel Spaß dabei :)



Vorheriger Artikel:
Zweckentfremdung?

Neu eingetroffen - unbedingt probieren!

Nach oben