Die Sache mit der Vorfreude…


Nun ist es wieder soweit: für die Kids kommt die große Zeit der Vorfreude auf Weihnachten… und auf die damit verbundenen Geschenke. Spätestens wenn das erste Türchen am Adventskalender geöffnet wird ist der Count-Down täglich spürbar.

 

Und vielleicht steht dieses Jahr ja ein Trettraktor oder Bagger auf dem Wunschzettel, vielleicht ist das Geschenk sogar bereits „in trockenen Tüchern“, sicher vor den Blicken des zukünftigen kleinen Besitzers versteckt.

 

Dieses verstecken dient natürlich dazu, die Überraschung nicht zu verderben. Andererseits kann es aber auch sein, dass man als Eltern vielleicht die Vorfreude auf den Trecker etc. im Vorfeld schon mal ein wenig steigern möchte. Und dafür gibt es ja durchaus Möglichkeiten.

 

Der Adventskalender bietet sich dafür ganz gut an. Nicht der klassische Standard-Kalender mit Schokoladen-Füllung. Aber viele Eltern basteln ja einen eigenen, ganz individuellen Kalender für den Nachwuchs. Und da kann man mit ein wenig Phantasie immer wieder mal kleine „Hinweise“ auf das große Geschenk „einbauen“. Am Anfang vielleicht ein Bild eines Traktors oder Baggers, vielleicht ein Plätzchen in der Form des erwarteten Fahrzeugs usw.

 

Wenn es dann näher an den großen Abend geht können die Hinweise dann größer und deutlicher werden. Wie diese aussehen kann natürlich jeder selber gestalten, die Ideen dazu sind eine ganz individuelle Sache. So kann es zum Beispiel auch mal ein kleines Rätsel sein, dessen Lösung etwas mit dem Kindertraktor zu tun hat.

 

Ein tolles Datum mit Möglichkeiten hierzu ist natürlich auch der Nikolaustag. Auch diesen kann man, wenn man das möchte, in diese Phase der Spannung ein wenig einbauen. Natürlich soll der eigentliche Charakter dieses Tages nicht überdeckt werden. Aber da es auch dann in der Regel ein kleines Mitbringsel gibt, könnte auch dieses in einem gewissen Zusammenhang zum Trecker stehen.

 

Man sieht: wenn man sich ein wenig damit befasst, kommen die Ideen von ganz alleine. Und die fragenden Blicke ihres Kindes, die zwangläufig folgenden Fragen und die spürbare, wachsende Spannung machen diese Zeit dann auf eine ganz besondere Weise reizvoll.

 

Am Ende steht dann die große Bescherung, bei der die aufgebauten Erwartungen sich erfüllen und die Spannung sich auflöst und in Freude verwandelt…in eben diese große Freude, die am Ende zum Weihnachtsfest ebenso dazu gehört wie Frieden und Besinnlichkeit.




Neu eingetroffen - unbedingt probieren!

Nach oben